Akasha - Infinite Space

Sei kreativ!

[Terraner] Deirdre Nightingale

Hier kommen alle Charaktere von Spielern und NSCs rein.

[Terraner] Deirdre Nightingale

Beitragvon Deirdre Nightingale » Di 12. Mai 2015, 12:41

- Personalien -

Vornamen: Deirdre Kalaniopu'u
Familienname: Nightingale
Rasse: Mensch
Geschlecht: weiblich
Alter: 32
Größe: 185 cm
Gewicht: 78 kg
Geburtsort: Honululu, Hawaii, Erde
ethnische Herkunft: Amerikanisch / Hawaiianisch
Wohnort: Saturnmond Rhea
Beruf: Privatdedektiv

- Familiäres -

Familienstand: ledig
Familie:
Zwillingsschwester Mercedes Kaiulani Nightingale, angeblich umgekommen in einem Sturm im Alter von 16. Jahren
Mutter Kaimana Nightingale und Vater Horace Nightingale, beide leben noch auf der Erde.


- Aussehen, Charakter & Auftreten -


Sie stammt von einem Amerikanischen Vatern und einer nahezu rein Hawaiianischen Mutter. Obwohl sie sehr groß ist, hat sie kräftige, dunkle Haare und den typischen dunklen Teint der eingeborenen.
Sie ist nicht übernatürlich schlank, sondern eher muskulös.
Deirdre ist eine Frau mit vielen Gesichtern, die nahezu jede Rolle überzeugend spielen kann. Wenn man sie im Alltag antrifft, ist sie meist eher unauffällig gekleidet und bis auf ihre aufföllige Größe eher unscheinbare persöhnlichkeit. sie geht gerne auf Menschen zu und ist ein guter Zuhörer, spricht aber selten über sich selbst. Sie ist furchtlos und dazu geneigt, in den Tag hineinzuleben. Sie ist grundsätzlich zu allem zu haben. Sie hat keine Vorurteile und ist bereit auf jeden Menschen einzugehen, der seine Anliegen sinvoll vorbringt. Sie hat genug überraschendes und unglaubliches erlebt, um jeder noch so verrückten Geschichte eine Chance zu geben.



- Daten -

Deirdre hat keine besondere Kampfausbildung, kann sich aber in jeder durchschnittlichen Kneipenschlägerei problemsos behaupten. Gegen richtige Kampfsportler hat sie aber keine Chance.

Ausrüstung:
Eine Walter PPK von Beginn des 21. Jarhunderts. Die anachronistische Waffe ist ein Familienwerkstück und begleitet Deirdre nahezu überall hin. In einer kleinen Werkstatt fertigt sie selbst Munition an, da man diese nicht einfach kaufen kann. Sie scheut sich nicht, die Waffe zu benutzen.
Ein Hund Names John Paul Jones, kurz JPJ. Der Rhodesian Ridgeback ist häufig mit ihr unterwegs und sehr gut ausgebildet.

- Lebenslauf -

Darf ich mich vorstellen. Ich bin Deirdre. Deirdre Kalaniopu'u Nightingale. Wichtig ist aber nur Deirdre oder p.i.. Aber meiner Geschichte erzähle ich besser von Anfang an. Also geboren wurde ich vor 32 Jahren in Honululu, Hawaii, auf der Erde. An einen Ort, der lange von den Menschen als das Paradis bezeichnet wurde. Regenwald und Meer, eine Insel mitten im Meer. Warmes Klima, der ewige Sommer, nur einmal Stürme im Jahr. Eine faszinierenden Kultur mit einer erstaunlichen Sprache. Aber an all diesen Dingen ist die Menschheit nicht vorbeigegangen. Der Regenwald ist weniger geworden, die Tiere weniger vielfältig seit dem. Wegen seiner abgelegenen Lage hat Hawaii nie eine großartige Industrie gesehen. Ihr glaubt das ist gut? Falsch. Die Touristen waren genauso verheerend. Es ist nicht der Schlimmste Ort auf der Erde, aber es ist ein Ort auf der Erde. Und so sieht es dort aus. Was man aber von dort mitnimmt ist eine Mentalität. Menschen die dort leben bekommen ihren ganz eigenen Rythmus, ein leben ohne Jahreszeiten und Veränderungen macht einen zu einem besonderen Mensch. Außerdem ist da der Geist der alten Hawaiianischen Kultur, von der ich ein direkter Nachfahre bin. Aber wie dem auch sei. Ich bin aufgewachsen im Haushalt eines Anwalts und einer Polizistin. Als ich klein war, wollte ich immer meiner Mutter hinterhereifern. Aber dieser Wunsch hielt nicht lange. Ich wollte nicht mein Leben lang auf dieser Insel festhängen.
Seit wir in die Schule gingen, war meine Schwester meine einzige Freundin. Was auch immer wir planten oder angingen, wir taten es zusammen. Als wir älter wurden, planten wir ein Leben zusammen als Archäologen. Unser größter Wunsch war, eine verlorene Technik zu finden, um eines Tages weit in den Weltraum reisen zu können. Wir waren gute Schüler, sehr gute sogar. Wir besuchten alle möglichen Seminare und Veranstaltungen zum Thema Archäologie. Nur in einer Sache unterschieden wir uns. Während ich zu den wenigen Mädchen gehörte, die Baseball spielten, war meine Schwester begeisterte Volleyballerin. Sie war fast siebzehn, und sie wollte noch ein letztes Mal in den Jugendmeisterschaften spielen. Die Zeit der Kona Winde stand vor der Tür, und eine merkwürdige Stimmung hatte sich bereits über die Insel gelegt. Aber Mercedes stieg in ihren Wagen und furh los. Sie spielte das Spiel ihres Lebens. Die Winde wurden immer Stärker. Ich weiss nicht warum, aber auf dem Rückweg wählte sie eine jener malerischen Küstenstraßen. Ich weiss nur, ich hätte das selbe getan, wäre in den Sturm gefahren, entgegen jeder Vernunft. Sie kam niemals zu Hause an.
Der Tod von Mercedes veränderte mich völlig. Ich war immer eine Hälfte vom ganzen gewesen, und nun stand ich alleine da. Ich war plötzlich so allein wie niemals zuvor. All die Pläne, all das entschlossene starb mit ihr. Ich konnte einfach nicht weitermachen, was wir gemeinsam begonnen hatten. Daher tat ich etwas, was Mercedes und ich gemeinsam nie beschlossen hätten. Ich verlies die Schule und begann eine Ausbildung als Programmierer. Mein ganzer Lebensstil krämpelte sich um. Ich nahm jeden Tag wie er kam, hing manchmal Stundelang nur am Strand um und ging mit allen möglichen Leuten aus. Ich war immernoch ein sehr intelligenter Mensch, und ich wurde sehr gut in dem, was ich tat. Nur, machte es mich nicht glücklich. Ich hatte die entscheidung zu dem allen zu bewusst getroffen, zu wenig mit dem Herzen. Aber dann bekam ich so etwas wie meinen ersten Fall. Ein Freund von mir suchte einen Onkel, aber seine Eltern wollten ihm keine Auskunft über diesen Menschen geben. Die Polizei wollte nicht einfach Informationen ohne richtigen Grund über diesen Mann herausgeben. Also half ich ein bisschen nach und hackte mich in ihren Computer. Sehr erfolgreich. Ich bekam seine Daten. Aber er war bei seiner Adresse nicht aufzutreiben. Es dauerte eine Weile, aber mit der nötigen Dreistigkeit und den technischen Fähigkeiten fanden wir den Mann, und mit ihm die Gründe, warum mein Freund ihn nicht finden sollte. Mein Eindringen in die FBI Datenbank zum Thema Zeugenschutz war dann nicht so erfolgreich, und so verbrachte ich meine ersten Tage im Gefängnis. Nach dieser spektakulären Aktion durfte ich immer wieder Dinge, Leute und Haustiere für Freunde auftreiben. Ich endeckte, dass Deirdre, die Deirdre ohne Mercedes, ein unheimliches Talent zum Privatdetektiv hatte. Ich hatte endlich etas gefunden, was mich begeisterte, doch leider war ich zu jung, um eine Lizenz bekommen zu können. Und wohl fühlte ich mich auf Hawaii noch immer nicht, mein Elternhaus erinnerte mich noch immer zu sehr an meine Schwester. Als ich schließlich volljährig wurde, wusste ich, das ich die Insel verlassen musste. Mein Vater gab mir ein angemessenes Startkapital und die Waffe. Sie wird seit Generationen in seiner Familie weitergegeben, immer dem Ältesten, wenn er auszieht. Ich wollte an einen genauso abgelegenen und ruhigen Ort wie Hawaii, nur sollte er anders sein und mich nicht an die Insel erinnern. Und so landete ich au Rhea. Mein Beruf war klar. Privatdetektiv. p.i. Nightingale gehört heute zu den besten drei auf Rhea. Eine Zeit lang hatte ich eine richtige, kleine Firma. Doch das nimmt das Herzblut aus der Sache. Aber auch wenn das eine Menge heist, der Bedarf an Privatdetektiven ist an einem so abgelegenen Ort nicht besonders groß. Es gab Zeiten, in denen hab ich alle möglichen Jobs gemacht. Von Schuverkäuferin bis Politesse. Immer, wenn ich Gelt brauchte. Es ergab sich schon was, um das kleine Häuschen am See zu halten, wenn das Büro im ersten Stock nicht genug abwirft. In letzter Zeit passiert das eingentlich nicht mehr. Mein Name ist bekannt. Und Rhea wird größer, beliebter und unruhiger.


- Ziele -

Eines Tages einmal in den Weltraum fliegen, über das Sonnensytem hinaus.
Eventuell herausfinden, was mit ihrer Schwester passierte.
Deirdre Nightingale
Offline
 
Beiträge: 3
Registriert: So 10. Mai 2015, 19:21

Re: [Terraner/Rheaner] Deirdre Nightingale

Beitragvon NSC » Mi 13. Mai 2015, 10:25

Charakter genehmigt!
Viel Spaß! :)
Spieleravatar
NSC
NSC
NSC
Offline
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 11. Nov 2014, 21:34


Zurück zu Charaktere

Wer ist online?

Spieler in diesem Forum: 0 Spieler und 1 Gast